"Ich weiß nicht was ich will"...oder die Nach-Messe-Frühjahrs-Leseflaute

Seit Sonntag-Nachmittag sind wir wieder zurück von unserem Buchmesse-Urlaub...eigentlich wollten wir ja bis Montag bleiben, aber im Moment macht sich wohl irgendwer einen Spaß daraus unsere Pläne zu vereiteln. Trotzdem waren die Messetage großartig.

Die ersten Tage zuhause war ich noch beschäftigt mit Koffer auspacken und die Wohnung wieder in einen bewohnbaren Zustand zu versetzten...aber irgendwann ist auch das erledigt und es zeigt sich, was sich in meiner Unentschlossenheit vor der Messe schon angekündigt hat: die gefürchtete Leseflaute hat mich voll im Griff!

An der Auswahl des Lesestoffs liegt es eindeutig nicht, eher wohl an einem Überangebot. Theoretisch sollte bei meinem SUB für so gut wie jede Stimmung ein passendes Buch zu finden sein, Krimi, Liebesroman, Jugendbuch, ich glaube sogar den ein oder anderen historischen (oder historisch angehauchten) Roman zu besitzen....und wenn ich ganz abartige Bedürfnisse hätte (für meinen Geschmack natürlich) könnte ich bestimmt auch beim Freund stöbern, der besitzt schließlich auch eine beachtliche Auswahl (vor allem was Warhammer und Co angeht).

Allerdings lacht mich im Moment absolut keines wirklich an..."Emma" von Jane Austen habe ich vor der Buchmesse ganz euphorisch angefangen, es hat mir "damals" sogar richtig gut gefallen. Gestern habe ich dann ein paar Seiten gelesen und es frustriert wieder weggelegt. Danach saß ich eine Ewigkeit vor dem SUB Regal, konnte mich aber nicht entscheiden. Nicht einmal ob ich gerade Lust auf einen Krimi habe oder doch lieber etwas anderes lesen möchte.
Man sollte meinen die "Ran an den SUB Challenge" würde die Auswahl eingrenzen, aber sowohl beim aktuellen Thema ( "neues entdecken"->ungelesene Autoren) als auch beim April Thema "Frauenpower" (weibliche Autoren) kann ich mich für kein Buch wirklich entscheiden.

Dieses Lied von den Wise Guys passt da nahezu perfekt, hilft mir aber auch nicht wirklich weiter, deshalb setzte ich mich jetzt wieder vor mein Bücherregal und hoffe darauf das richtige Buch zu finden um aus dieser Unentschlossenheit gerissen zu werden.




Freitags-Füller von der Leipziger-Buchmesse

Heute ohne Logo und erst mal auch ohne Link (den findet ihr aber schnell , in meinen bisherigen Freitags-Füllern), den irgendwie bekomme ich das über Handy gerade nicht hin

1.   Ein kleines bisschen mehr   Zeit wäre hier in Leipzig wunderbar. So viel zu sehen, sowohl auf der Messe, als auch in der Stadt.

2.  Kein Messebesuch und so auch keine Entdeckung vieler neuer "muss ich unbedingt haben" Bücher ", undenkbar, aber eine preiswerte Lösung.

3.  Manchmal  muss man auch einfach Träume leben und kilometerweit quer durch Deutschland fahren..." Nur wegen bedrucktem Papier" .

4.  Das lästige Jacken-geschleppe wird unnötig wenn es richtig Frühling wird.

5.   Ich habe Lust auf Eis aus der Waffel, Tage am See und Nachmittage mit Buch in der Hängematte.

6.   Solch tolle Freunde wie meine Reisebegleiter sind schwer zu finden.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich ________ geplant und Sonntag möchte ich _________ !  ---》das steht ganz im Zeichen der Buchmesse

Freitags-Füller



1.   GNTM   interessiert mich nicht wirklich. Bisher reicht mir das was ich über Twitter und Co erfahre...vll schalte ich mal rein, wenn es interessante Fotoshootings gibt, mal sehen .
2.  Obwohl ich mich noch nicht wieder ohne Bedenken daran traue, steht wieder Milch (und Co) im Kühlschrank.
3.  Ich habe mit einem neuen Reiseführer versucht die Vorfreude zu nutzen und schon ein wenig Programm für Leipzig abseits der Messe zusammenzustellen, hat aber nicht wirklich geklappt.
4.   Der Soundtrack zum 3. Teil Panem ist gerade der Favorit auf meiner Playlist.
5.   Der Schwerpunkt des Wochenendes liegt in der Planung der nächsten Woche .
6.   Unser Leipzig Besuch ist ein wenig wie ein Kurzurlaub.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein paar Folgen "Rizzoli&Isles , morgen habe ich ein Brainstorming mit den Leipzig - Mitreisenden geplant und Sonntag möchte ich vll schon anfangen ein paar Dinge zusammenzusuchen die ich unbedingt mitnehmen möchte !

Zum Original bitte hier entlang

"Ran an den SUB" März Auswahl ...zu früh gefreut



Einen Überblick über die gelesenen Bücher der Challenge bekommt ihr hier

Motto des Monats: NEUES ENTDECKEN
Autoren, deren Bücher man bisher noch nicht gelesen hat

Schon kurz nachdem das Motto für den März verkündet wurde habe ich mir wieder eine kleine Auswahl erstellt und immer wieder geändert.
Weil in wenigen Tagen auch unsere Reise zur Leipziger Buchmesse auf dem Plan steht habe ich mir hauptsächlich E-Books ausgesucht, denn der Reader ist schnell in die Tasche gepackt und trotzdem bleibt genügend Platz für den ein oder anderen Messe-Neuzugang.
Ende der Woche habe ich dann noch ein paar neue Bücher auf den Reader geladen, schließlich ist ein bisschen mehr Auswahl nie verkehrt.
Dem Reader stieg die ganze Aufmerksamkeit wohl zu Kopf, denn obwohl der Speicher längst noch nicht voll war  zeigt er seitdem nur die 4 neuen Bücher an und weigert sich die übrigen neu ins Regal zu stellen.

Leider konnte mir der Kundenservice (der Wochenend Notfall Dienst) bisher auch nicht weiter helfen, ich hoffe aber im Laufe der nächsten Woche endlich den Fehler zu finden...


Meine Auswahl für den März -> ein Hoch auf "echte" Bücher
Emylia Hall: Mein Sommer am See -> 400 Seiten
Beatriz Williams: Im Herzen des Sturms -> 448 Seiten
Juliet Ashton: Ein letzter Brief von dir -> 416 Seiten
Rebecca Martin: Der entschwundene Sommer -> 512 Seiten
Veronica Roth: Die Bestimmung-> 480 Seiten
Lauren Willig: Ashford Park -> 512 Seiten