"Ran an den SUB" Februar Auswahl

Ran an den SUB challenge


Der Februar rückt näher und somit wollen auch die Bücher für die Februar-Auswahl der "Ran an den SUB Challenge (hier entlang zu meiner Infoseite) ausgesucht werden.

Motto des Monats: Stand Alones
es zählen alle Einzelbände ab 150 Seiten


Meine Auswahl

Katherine Applegate: Eve&Adam -> 352 Seiten  gelesen
Jostein Gaarder: 2084-Noras Welt -> 192 Seiten
Cynthia Swanson: Als ich erwachte -> 432 Seiten  gelesen
Gabrielle Zevin: Die Widerspenstigkeit des Glücks -> 288 Seiten
Catherine McKenzie: Letzte Nacht -> 416 Seiten
Suzy Zail: Der Klang der Hoffnung -> 288 Seiten




Freitags-Füller...ein kurzes Lebenszeichen



1.  Vielen Dank an  den Erfinder der Popcorn-Maschine, im Moment wage ich kaum irgendwas zu essen, ohne die Zutatenliste zu kennen (faszinierend wo überall Milch versteckt ist), für den schnellen Lesesnack ist die Maschine daher gerade unverzichtbar .
2.  Ich bin so froh, wenn ich endlich die Testergebnisse habe, dieser Ungewissheit bin ich einfach nicht gewachsen. 
3.  Es ist so langweilig hört man hier in nächster Zeit wohl eher nicht. So viel zu tun, das Jahr fängt gut an.
4    Kopfschmerzen habe ich diese Woche auch nicht zum ersten Mal.
5.  Kann mir bitte jemand ein paar Stunden mehr Zeit schenken? Die fehlt im Moment vorne und hinten .
6.   Auf die Leipziger Buchmesse im März freue ich mich genau so wie auf den Urlaub im Sommer (der hoffentlich nicht wieder daheim verbracht wird) .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Sofa oder Bett, ich bin fix und fertig , morgen habe ich Hausarbeit und ein bisschen Entspannung geplant und Sonntag möchte ich habe ich noch nichts geplant !


Ihr wollt auch? Schaut mal hier

Freitags-Füller



heute nur kurz und knapp und dann bin ich auch schon Weg (hier gehts zum Original)


1.  Sturm und Regen gehört wohl auch zum Winterwetter.
2.  Übrigens kuschle ich mich bei "Mistwetter" gerne aufs Sofa (und mit beginnender Erkältung schadet das auch nicht wirklich) . 
3.  Ob ich heute Abend wohl ein bisschen Fasching ertrage? Darüber mache ich mir gerade Gedanken.
4. In meiner Handtasche werden dann wohl auch Taschentücher und Hustenbonbons zu finden sein .
5.   Wenn ich ehrlich bin, warte ich darauf, dass die Geschäfte beginnen die wunderschönen Taschenkalender zu reduzieren.
6. Wenn ich nach rechts schaue sehe ich den Lieblingschaoten am Rechner...und eine leere Teetasse die ich wohl wieder auffüllen sollte .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein bisschen Fasching oder aber einen ruhigen DVD Abend  , morgen habe ich ungeliebten Papierkram und Hausarbeit geplant und Sonntag möchte ich der Erkältung den Rücken kehren!


Habt ein schönes Wochenende

"Ran an den SUB" Januar Auswahl



Meine Januar-Auswahl für die "Ran an den SUB"-Challenge von Weltenwanderer

hier gibt's meine Übersicht zur Challenge

Januar-Motto: Dicke Wälzer

  1. Beatriz Williams    -> "Das geheime Leben der Violet Grant"    -> 544 Seiten
  2. Lucinda Riley        -> "Die sieben Schwestern"                           -> 544 Seiten
  3. Samuel Bjørk         -> "Engelskalt"                                              -> 544 Seiten
  4. Jeffrey Archer        -> "Spiel der Zeit"                                         -> 560 Seiten
  5. Andrew O'Connor  -> "Das Haus der Lady Armstrong"             -> 512 Seiten
  6. Rebecca Martin      -> "Der entschwundene Sommer"                -> 512 Seiten
  7. Charlotte Link        -> "Im Tal des Fuchses"                                -> 576 Seiten
  8. Tana French           -> "Geheimer Ort"                                          -> 704 Seiten
  9. Sebastian Fitzek     -> "Noah"                                                       -> 560 Seiten   gelesen
  10. Katherine Webb     -> "Das fremde Mädchen"                              -> 640 Seiten
  11. Anna Romer           -> "Das Rosenholzzimmer"                            -> 576 Seiten
  12. Stefan Ahnhem      -> "Und morgen du"                                        -> 560 Seiten
  13. Ruth Ozeki             -> "Geschichte für einen Augenblick"            -> 512 Seiten
  14. Marisha Pessl         -> "Die amerikanische Nacht"                        -> 800 Seiten
  15. Lauren Willig         -> "Ashford Park"                                           -> 512 Seiten
Ich bin gespannt, welche Bücher auf meiner Leseliste landen. 
Falls ihr Empfehlungen habt, lasst es mich wissen.






Freitags-Füller...heute fast pünktlich

Ja ich weiß es ist schon spät und der Freitag fast um, ich war heute den lieben langen Tag unterwegs und bin quasi gerade zur Tür hereingestolpert. Eigentlich sollte ich geradewegs ins Bett wandern, aber ein bisschen austoben muss ich mich dann doch noch ;)
Genug gelabert, los gehts





1.  Silvester war bei uns (wie auch schon Weihnachten) ganz gemütlich es gab Pizzabrötchen und Gesellschaftsspiele, ein paar Seiten habe ich auch gelesen und später wurde mit der ganzen Straße noch das Feuerwerk beobachtet, erzählt und gelacht. .
2.  Weil ich sie sowieso nie einhalte habe ich keine Vorsätze für das neue Jahr. 
3.  Der Weihnachtsbaum wird bei uns (bzw den Eltern vom Freund, denn wir haben ja keinen eigenen) erst Ende Januar abgebaut .
4. Dieses Jahr habe ich zum Glück noch nichts verloren.
5.  Es wird zuviel was mein Körper hier grade mit mir anstellt, deshalb wird am Montag auf "Milchunverträglichkeit" und Co getestet, kann schließlich nicht sein, dass ich nicht mal mehr meinen geliebten Kartoffelbrei essen kann.
6. Ansonsten beginnt das Jahr aber positiv.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, im Moment habe ich einfach keine Energie, muss viel zu sehr darüber nachdenken, was ich essen darf und der Tag heute hat mich auch ganz schön geschlaucht , morgen habe ich den Kauf eines neuen Smartphones geplant und Sonntag möchte ich mich einfach nur erholen !

Das Original findet ihr wie immer bei Barbara (diese Woche sogar mit Gewinnspiel)

Habt ein schönes Wochenende